Rail-Design Bäcker
Gestaltung von Schienenfahrzeugen

Willkommen bei

Rail-Design Bäcker



Hier entsteht eine neue Internetpräsenz!



Rail-Design Bäcker bietet Ihnen alles, was Sie von einem flexiblen und unabhängigen Unternehmen erwarten! Durch den engen Kontakt zum Südwestfälischen Eisenbahnmuseum können wir viele - auch ungewöhnliche - Wünsche erfüllen.

Wir bearbeiten Ihr Fahrzeug nach Ihren Vorgaben. Neben dem anschleifen, nadeln, spachteln und grundieren führen wir auch Blecharbeiten aus. Der Austausch von Scheiben, Dichtungen, Schläuchen und Leitungen, die Reparatur von Zug- und Stoßeinrichtungen sowie kleinere Arbeiten im Rahmen von Untersuchungen gehören ebenso zu unseren Einsatzfeldern.

Der Schwerpunkt liegt auf der Lackierung und Beschriftung: Egal, ob historisch korrekt oder in modernen Firmenfarben, wir lackieren und beschriften nach Ihren Wünschen.


Unsere Firmengeschichte



1998 wurde mit der Köf 5274 der Eisenbahnfreunde Betzdorf das erste Triebfahrzeug von uns lackiert. Seit dem sind viele weitere Wagen und Loks der EfB in Siegen mit einer neuen Lackierung versehen worden. Mit der Zeit kamen auch Fahrzeuge anderer Eigentümer hinzu, die bis zur Firmengründung im Oktober 2006 ehrenamtlich lackiert wurden. Im Oktober 2007 wurde von Rail-Design Bäcker mit 323 606 eine eigene Kleinlok gekauft, um die Fahrzeuge in Siegen verschieben zu können.

Neben der Lackierung und den vorbereitenden Arbeiten gehören auch Fahrzeugwäschen, Be- und Entklebungen und umfangreiche Blecharbeiten zu den Aufgaben, die wir für Sie ausführen. Lackiert wird bis zu einer Länge von 23m alles, was auf Schienen rollen kann. So wurden neben zahlreichen Fahrzeugen der Mittelweserbahn auch schon für die Hessische Güterbahn und die Nordbayerische Eisenbahn Loks umlackiert.

Werksbahnen und Eisenbahnmuseen gehören ebenso zu unseren Kunden. Ist ein Transport nach Siegen nicht möglich kann auch “vor Ort” gearbeitet werden. Wie die Fahrzeuge lackiert werden bestimmen Sie: Viele Maschinen haben unseren Lackierstand im historischen Bundesbahn-Look verlassen, andere wurden für ihre neuen Eigentümer in ihren Firmenfarben lackiert.